Gute Aussichten auf neue Wahner-Helden

folder_openBlog

Kürzlich waren wir einer von 80 Ausstellern auf der Messe Vocatium Würzburg/Schweinfurt, die an den letzten beiden Junitagen in der tectake ARENA in Würzburg stattgefunden hat.

Der Begriff Vocatium leitet sich aus dem lateinischen Wort “vocatio” für “rufen” ab und bedeutet auch Einladung und Aufforderung. Hinter dem deutschlandweiten Messekonzept steht die IfT Institut für Talententwicklung GmbH mit Hauptsitz in Berlin. Seit mehr als 20 Jahren entwickelt das Dienstleistungsunternehmen Fachmessen für Ausbildung und Studium. Die Liste der Aussteller enthält sowohl namhafte Unternehmen als auch Fach- und Hochschulen, Akademien sowie Institutionen mit dem Ziel, diese mit jungen Menschen zum Thema Berufswahl in den persönlichen Dialog zu bringen.

Als einziges Gerüstbauunternehmen präsentierten wir uns mit unserem coolen Messestand, der sich heuer bereits Anfang März beim Macher-Tag der Handwerkskammer bewährt hatte. Ähnlich wie dort hatte das Team um Timo und Christian wieder einige Mitmachaktionen vorbereitet, die von zahlreichen Messebesuchern – insgesamt waren das etwa 2.800 – rege in Beschlag genommen wurden.

Vor allem die Aktion mit den VR-Brillen und 360°-Videos erfreuten sich außerordentlicher Beliebtheit und sorgte für großen Andrang an unserem Stand, wie Thorsten berichtete. Für Aufsehen sorgte auch unsere Kür des „stärksten“ Messebesuchers. Gewonnen hatte, wer die meisten Klimmzüge schaffte. Der Sieger Najib schaffte stolze 26 Stück, “leider” nur für Ruhm und Ehre, da Gewinnspiele auf der Messe nicht erlaubt waren.

Ein weiteres Highlight war unsere Fotowand. Dort sind viele lustige Fotos von Besuchern und anderen Ausstellern entstanden. Auch die Comics kamen wieder super an. So wollte unteranderem unser Standnachbar, der Schuhhändler Deichmann, unbedingt ein paar Comics für seine Marketing-Abteilung haben.

Unser Messe-Team vor Ort bestand neben Timo und Christian auch aus Sarah, Kai und Thorsten sowie unserem zukünftigen Azubi Tobias, der sich extra einen Tag Zeit genommen hatte, um mitzuhelfen.

Lob für unseren Stand von allen Seiten

Über mangelnden Zuspruch konnte man sich wahrlich nicht beschweren, im Gegenteil: Der Zulauf war gigantisch. “Wir wurden förmlich überrannt”, beschreibt Timo die Situation vor allem vormittags und mittags. “Wir hatten mit Abstand die meisten Standbesucher.”

Es gab nicht nur viele junge Menschen am Stand, sondern auch jede Menge Lob von allen Seiten. Dass unserer der “beste” Messestand von allen gewesen sei, hörten unsere Leute immer wieder. Auch Silke Waterstrat und Georg Bernhart von der Handwerkskammer kamen auf einen Besuch vorbei und lobten das Engagement unserer Firma auf dieser Messe.

Etliche Besucher kannten uns bereits von den Workshops in den Schulen oder von Betriebsbesichtigungen in Sulzfeld. Andere wurden auf der Messe erst richtig auf uns aufmerksam. Dazu zählt auch die Agentur für Arbeit, die uns weitere Fördermöglichkeiten in Aussicht stellte. Verschiedene Lehrerinnen kamen ebenfalls an den Stand, um sich über unser Unternehmen und unsere Angebote für Workshops und Wandertage zu informieren.

Dass sich der ganze Aufwand unter dem Strich auch für unsere Firma gelohnt hat, zeigt sich an den mehr als 20 Blitzbewerbungen für Praktika, die wir spontan eingesammelt haben. Da hoffen wir doch, dass sich daraus einige als künftige Wahner-Helden entpuppen.

Zu guter Letzt möchten wir noch unsren Gerüstbauern für den schnellen und sauberen Auf- und Abbau unseres Messestands danken.

Übrigens: Auch im kommenden Jahr wird es wieder ein Messe Vocatium Würzburg/Schweinfurt in der tectake ARENA geben. Termin ist am 4. und 5. Juli 2023.

Kürzlich waren wir einer von 80 Ausstellern auf der Messe Vocatium Würzburg/Schweinfurt, die an den letzten beiden Junitagen in der tectake ARENA in Würzburg stattgefunden hat.

Der Begriff Vocatium leitet sich aus dem lateinischen Wort “vocatio” für “rufen” ab und bedeutet auch Einladung und Aufforderung. Hinter dem deutschlandweiten Messekonzept steht die IfT Institut für Talententwicklung GmbH mit Hauptsitz in Berlin. Seit mehr als 20 Jahren entwickelt das Dienstleistungsunternehmen Fachmessen für Ausbildung und Studium. Die Liste der Aussteller enthält sowohl namhafte Unternehmen als auch Fach- und Hochschulen, Akademien sowie Institutionen mit dem Ziel, diese mit jungen Menschen zum Thema Berufswahl in den persönlichen Dialog zu bringen.

Als einziges Gerüstbauunternehmen präsentierten wir uns mit unserem coolen Messestand, der sich heuer bereits Anfang März beim Macher-Tag der Handwerkskammer bewährt hatte. Ähnlich wie dort hatte das Team um Timo und Christian wieder einige Mitmachaktionen vorbereitet, die von zahlreichen Messebesuchern – insgesamt waren das etwa 2.800 – rege in Beschlag genommen wurden.

Vor allem die Aktion mit den VR-Brillen und 360°-Videos erfreuten sich außerordentlicher Beliebtheit und sorgte für großen Andrang an unserem Stand, wie Thorsten berichtete. Für Aufsehen sorgte auch unsere Kür des „stärksten“ Messebesuchers. Gewonnen hatte, wer die meisten Klimmzüge schaffte. Der Sieger Najib schaffte stolze 26 Stück, “leider” nur für Ruhm und Ehre, da Gewinnspiele auf der Messe nicht erlaubt waren.

Ein weiteres Highlight war unsere Fotowand. Dort sind viele lustige Fotos von Besuchern und anderen Ausstellern entstanden. Auch die Comics kamen wieder super an. So wollte unteranderem unser Standnachbar, der Schuhhändler Deichmann, unbedingt ein paar Comics für seine Marketing-Abteilung haben.

Unser Messe-Team vor Ort bestand neben Timo und Christian auch aus Sarah, Kai und Thorsten sowie unserem zukünftigen Azubi Tobias, der sich extra einen Tag Zeit genommen hatte, um mitzuhelfen.

Lob für unseren Stand von allen Seiten

Über mangelnden Zuspruch konnte man sich wahrlich nicht beschweren, im Gegenteil: Der Zulauf war gigantisch. “Wir wurden förmlich überrannt”, beschreibt Timo die Situation vor allem vormittags und mittags. “Wir hatten mit Abstand die meisten Standbesucher.”

Es gab nicht nur viele junge Menschen am Stand, sondern auch jede Menge Lob von allen Seiten. Dass unserer der “beste” Messestand von allen gewesen sei, hörten unsere Leute immer wieder. Auch Silke Waterstrat und Georg Bernhart von der Handwerkskammer kamen auf einen Besuch vorbei und lobten das Engagement unserer Firma auf dieser Messe.

Etliche Besucher kannten uns bereits von den Workshops in den Schulen oder von Betriebsbesichtigungen in Sulzfeld. Andere wurden auf der Messe erst richtig auf uns aufmerksam. Dazu zählt auch die Agentur für Arbeit, die uns weitere Fördermöglichkeiten in Aussicht stellte. Verschiedene Lehrerinnen kamen ebenfalls an den Stand, um sich über unser Unternehmen und unsere Angebote für Workshops und Wandertage zu informieren.

Dass sich der ganze Aufwand unter dem Strich auch für unsere Firma gelohnt hat, zeigt sich an den mehr als 20 Blitzbewerbungen für Praktika, die wir spontan eingesammelt haben. Da hoffen wir doch, dass sich daraus einige als künftige Wahner-Helden entpuppen.

Zu guter Letzt möchten wir noch unsren Gerüstbauern für den schnellen und sauberen Auf- und Abbau unseres Messestands danken.

Übrigens: Auch im kommenden Jahr wird es wieder ein Messe Vocatium Würzburg/Schweinfurt in der tectake ARENA geben. Termin ist am 4. und 5. Juli 2023.

Ähnliche Beiträge

Menü