Seit drei Jahren #donnerstagistkuchentag

folder_openBlog
Thorsten Wahner und Kollegen beim Kuchen essen

Unser Team ist nicht nur bekannt für saubere und schnelle Arbeit, sondern auch für seine Kreativität. Ein gutes Beispiel dafür ist die Verköstigung am Donnerstag.

Es war der 7. Februar 2019. Unser Mitarbeiter Gerold Arnold hatte Geburtstag. Völlig unerwartet brachte er für seine Kollegen zwei Schwarzwälder Sahnetorten mit zur Arbeit. Auch harte Jungs lieben Süßes. Die Begeisterung war deshalb groß und jemand warf den Vorschlag in die Runde, ob man das nicht jede Woche machen könnte. Unser Chef Thorsten Wahner überlegte nicht lange und griff den Vorschlag auf. So wurde der Kuchentag geboren.

Seit mittlerweile drei Jahren bringt nahezu jeden Donnerstag jemand aus der Belegschaft einen Kuchen oder Muffins mit. Manche kaufen unterwegs beim Bäcker ihres Vertrauens ein, die meisten aber stellen frühmorgens etwas Handgemachtes in den Aufenthaltsraum, gebacken von der Frau oder Freundin. Immer wieder sind originelle Kreationen dabei, in Anspielung an die Logofarben häufig in blau-gelb. Wir hatten Torten in W-Form oder welche mit dem Wahner-Schriftzug verziert. Auch eine Minion-Torte war dabei. Da legen sich die Partnerinnen richtig ins Zeug.

Schon bald war aus der Idee eine Tradition geworden. Über unsere Social-Media-Kanäle Facebook, Instagram und TikTok wurden Fotos der Kuchen geteilt und der #donnerstagistkuchentag sprach sich schnell herum. Seitdem war donnerstags immer besonders viel los auf dem Gelände. Warum wohl?

Schließlich beteiligten sich nicht nur unsere Mitarbeiter, sondern auch Menschen von außerhalb, Freunde und Bekannte, die sich bei uns bedanken oder uns einfach eine Freude machen wollten. Selbst einige Kunden spendierten uns schon Kuchen. Als die Firma Göbel Hochbau Umbauarbeiten auf unserem Firmengelände durchführte, ließen sich auch deren Mitarbeiter nicht lumpen.

Natürlich spricht sich das Team untereinander ab, damit jeder an die Reihe kommt. Wenn sich wider Erwarten einmal niemand meldet, springt auch schon mal der Chef persönlich ein und sorgt dafür, dass die Tradition nicht abreißt.

Es gibt geteilte Meinungen darüber, ob Kuchen eine gesunde und sinnvolle Ernährung für hart arbeitende Männer darstellen, sicher ist aber: Der Kuchentag hebt die Stimmung und das ist doch auch viel wert.

Thorsten Wahner und Kollegen beim Kuchen essen

Unser Team ist nicht nur bekannt für saubere und schnelle Arbeit, sondern auch für seine Kreativität. Ein gutes Beispiel dafür ist die Verköstigung am Donnerstag.

Es war der 7. Februar 2019. Unser Mitarbeiter Gerold Arnold hatte Geburtstag. Völlig unerwartet brachte er für seine Kollegen zwei Schwarzwälder Sahnetorten mit zur Arbeit. Auch harte Jungs lieben Süßes. Die Begeisterung war deshalb groß und jemand warf den Vorschlag in die Runde, ob man das nicht jede Woche machen könnte. Unser Chef Thorsten Wahner überlegte nicht lange und griff den Vorschlag auf. So wurde der Kuchentag geboren.

Seit mittlerweile drei Jahren bringt nahezu jeden Donnerstag jemand aus der Belegschaft einen Kuchen oder Muffins mit. Manche kaufen unterwegs beim Bäcker ihres Vertrauens ein, die meisten aber stellen frühmorgens etwas Handgemachtes in den Aufenthaltsraum, gebacken von der Frau oder Freundin. Immer wieder sind originelle Kreationen dabei, in Anspielung an die Logofarben häufig in blau-gelb. Wir hatten Torten in W-Form oder welche mit dem Wahner-Schriftzug verziert. Auch eine Minion-Torte war dabei. Da legen sich die Partnerinnen richtig ins Zeug.

Schon bald war aus der Idee eine Tradition geworden. Über unsere Social-Media-Kanäle Facebook, Instagram und TikTok wurden Fotos der Kuchen geteilt und der #donnerstagistkuchentag sprach sich schnell herum. Seitdem war donnerstags immer besonders viel los auf dem Gelände. Warum wohl?

Schließlich beteiligten sich nicht nur unsere Mitarbeiter, sondern auch Menschen von außerhalb, Freunde und Bekannte, die sich bei uns bedanken oder uns einfach eine Freude machen wollten. Selbst einige Kunden spendierten uns schon Kuchen. Als die Firma Göbel Hochbau Umbauarbeiten auf unserem Firmengelände durchführte, ließen sich auch deren Mitarbeiter nicht lumpen.

Natürlich spricht sich das Team untereinander ab, damit jeder an die Reihe kommt. Wenn sich wider Erwarten einmal niemand meldet, springt auch schon mal der Chef persönlich ein und sorgt dafür, dass die Tradition nicht abreißt.

Es gibt geteilte Meinungen darüber, ob Kuchen eine gesunde und sinnvolle Ernährung für hart arbeitende Männer darstellen, sicher ist aber: Der Kuchentag hebt die Stimmung und das ist doch auch viel wert.

Ähnliche Beiträge

Menü